Akira OSAKI 大崎章

Infinite Foundation

無限ファンデーション

Nippon Visions   ½ 

Die schüchterne Mirai träumt gerade von der Zukunft, als sie auf der Straße ein Lied hört. Sie folgt der Melodie und trifft in einer Fabrikhalle auf ein mysteriöses Mädchen mit Zöpfen (die japanische Musikerin Cosame NISHIYAMA), das Ukulele spielt und singt. Fasziniert von ihrer offenen Art freundet sich Mirai gleich mit ihr an. Kurz darauf wird Mirai von Mitschülerinnen für die Schultheatergruppe angeworben und lernt bei der Arbeit an der nächsten Aufführung, was es heißt, für die eigenen Träume zu kämpfen. Akira OSAKI hat mit bisher unbekannten Darsteller*innen einen komplett improvisierten Film gedreht, der um die Lieder von Cosame NISHIYAMA kreist. Ein Coming-of-Age-Film wie ein Konzeptalbum, gleitend zwischen den Stimmungen, zwischen heute und morgen, Stadt und Provinz, Diesseits und Jenseits.


  Website

Di., 09. Juni 2020,

So., 14. Juni 2020,

Download ICS

Vimeo on Demand

Tickets

OmeU

Verfügbarkeit: Weltweit

Female Futures Coming of age Music

無限ファンデーション
Mugen Foundation

Japan 2018

102 Minuten

Über Akira OSAKI
大崎章

Akira OSAKI, 1961 in der Präfektur Gunma geboren, arbeitete nach seinem Studium bei Jin TATSUMURA im Dokumentarfilmbereich und in der Werbebranche. Darauf folgten Regieassistenzen u.a. bei Takeshi KITANO, Nobuhiro SUWA und Tetsuo SHINOHARA. Er betreute das Casting für verschiedene TV-Serien und den französischen Film DEMONLOVER von Olivier Assayas (2005). 2005 drehte er sein Spielfilmdebüt THE CATCH MAN. Seine Komödie OBON BROTHERS feierte 2015 beim Nippon Connection Filmfestival die Weltpremiere.