iudicium Verlag

Der Iudicium Verlag aus München hat sich hauptsächlich auf Bücher zum Thema Ostasienkunde und Germanistik/Deutsch als Fremdsprache spezialisiert. Neben Titeln aus verschiedenen Sparten der Geisteswissenschaften veröffentlichen wir auch diverse Fachzeitschriften und Jahrbücher. Unter anderem erscheinen bei Iudicium Publikationen des Deutschen Instituts für Japanstudien, der Deutschen Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens, die „Hefte für ostasiatische Literatur“ und das „Große japanisch-deutsche Wörterbuch“.

Will man sich Japan auf einer etwas weniger wissenschaftlichen Ebene annähern, findet man im Verlagsprogramm auch Belletristik, z.B. den Roman „So weit wir auch gehen“ von KOREEDA Hirokazu, der die Vorlage für seinen Film „Still Walking“ geliefert hat; die Novelle „Eine Katze, ein Mann und zwei Frauen“ von TANIZAKI Jun'ichirō; oder den Erzählband „Die Fluten des Sumida“ von AKUTAGAWA Ryūnosuke. Spannende Lektüre bieten auch die Autobiographie von ISHIMOTO Shidzué „Ein Leben in zwei Welten“ über die mühsame Emanzipation einer japanischen Frau im Spannungsfeld zwischen Ost und West sowie die Jugenderinnerung der japanisch-amerikanischen Schriftstellerin UCHIDA Yoshiko, die mit ihrem Buch „Das Lager in der Wüste“ die Entwurzelung einer japanisch-amerikanischen Familie beschreibt, die nach dem Überfall der Japaner auf Pearl Harbor Ende 1941 interniert wurde.

Das gesamte Verlagsprogramm (ca. 1250 Titel) finden Sie unter: www.iudicium.de

Empfehlungen:
Koreeda Hirokazu, So weit wir auch gehen
Großes japanisch-deutsches Wörterbuch
Uchida Yoshiko, Das Lager in der Wüste

Festivalpartner