Pressemitteilung Jun 17, 2020


  ¼   Presse

Über 25.200 Zuschauer*innen in 6 Tagen / erster Nippon Online Award verliehen

Das 20. Nippon Connection Filmfestival, das vom 9. bis 14. Juni 2020 stattfand, zieht ein positives Fazit für seine erste digitale Ausgabe. Nach sechs Tagen endete die Online-Edition des größten japanischen Filmfestivals weltweit mit einem Rekord von über 25.200 Zuschauer*innen.  Insgesamt sahen Internet-Nutzer*innen aus rund 40 Ländern die Festivalfilme und das kulturelle Rahmenprogramm im Netz. 

Das Filmprogramm mit über 70 Kurz- und Langfilmen aus Japan wurde erstmalig weltweit dem Publikum über die Streaming-Plattform Vimeo online verfügbar gemacht. Über 15.200 mal wurden die Filme, die zum größten Teil als Deutschland-, Europa- oder internationale Premiere gezeigt wurden, als Video on Demand abgerufen. Das tägliche Live-Angebot Nippon Connected mit Konzerten, Performances, Vorträgen, Podiumsdiskussionen und Workshops wurde von rund 10.000 Zuschauer*innen live gesehen. Dazu waren zahlreiche Künstler*innen, Musiker*innen und Filmschaffende aus allen Enden der Welt dazugeschaltet: von Vancouver über Paris, London, Berlin bis nach Tokio, Kyoto und Okinawa. Interviews, Videobotschaften und Mitschnitte der Live-Events sind auf dem Youtube-Kanal des Festivals verfügbar.

Mit dem ersten Nippon Online Award wurde Regisseur Tokachi Tsuchiya für seinen Dokumentarfilm An Ant Strikes Back ausgezeichnet. Über eine Online-Abstimmung konnte das Publikum entscheiden, wer den Preis erhalten soll. Nominiert waren alle Langfilme der Sektionen Nippon Visions und Nippon Docs. Der Gewinnerfilm begleitet den Angestellten eines Umzugsunternehmens bei seinem Kampf gegen die erniedrigenden Arbeitsbedingungen in seiner Firma. Der Preis, eine Untertitelung für den nächsten Film, wird von der Japan Visualmedia Translation Academy (JVTA) aus Tokio gestiftet. 

Das Team von Nippon Connection Online hat in diesem Jahr aufgrund der Corona-Beschränkungen einen neuen, herausfordernden Weg beschritten und ist in weniger als drei Monaten mit seinem Programm ins Netz umgezogen. Dank der Unterstützung von Partnern, Sponsoren und dem großen Zuspruch des Publikums konnte das Team eine erfolgreiche Online-Ausgabe auf die Beine stellen und ist überwältigt von der hohen Nachfrage und dem positiven Feedback. Die Festivalorganisator*innen hoffen dennoch, dass die nächste Ausgabe wieder in den Kinos und Veranstaltungsorten in Frankfurt am Main stattfinden kann. Das Datum steht bereits fest: Vom 1. bis zum 6. Juni 2021 lädt das 21. Nippon Connection Filmfestival wieder dazu ein, die facettenreiche Kultur Japans zu entdecken.

Das Festival

Das Japanische Filmfestival Nippon Connection wird in überwiegend ​ehrenamtlicher Arbeit von einem 70-köpfigen Team des gemeinnützigen Vereins ​Nippon Connection e.V. organisiert. Es steht unter der Schirmherrschaft von ​Peter Feldmann​, Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt am Main, von ​Angela Dorn​, Hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst, und des Japanischen Generalkonsulats in Frankfurt am Main.

Festivalpartner

This website is using cookies to provide a good browsing experience

These include essential cookies that are necessary for the operation of the site, as well as others that are used only for anonymous statistical purposes, for comfort settings or to display personalized content. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

This website is using cookies to provide a good browsing experience

These include essential cookies that are necessary for the operation of the site, as well as others that are used only for anonymous statistical purposes, for comfort settings or to display personalized content. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Your cookie preferences have been saved.