Pressemitteilung Mrz 05, 2024


  ¼   Presse

24. Nippon Connection Filmfestival: Kino und Kultur aus Japan

Vom 28. Mai bis 2. Juni 2024 an sieben Locations in Frankfurt am Main / Themenschwerpunkt „Crossing Borders“ / Nippon Rising Star Award für Schauspielerin Kotone Furukawa

Vom 28. Mai bis 2. Juni 2024 ist es wieder so weit! Zum 24. Mal öffnet das weltweit größte Festival für japanischen Film in Frankfurt am Main erneut seine Türen. Sechs einzigartige Sommertage lang lädt das Nippon Connection Filmfestival Besucher*innen jeden Alters dazu ein, Einblicke in die japanische (Kino-)Kultur zu bekommen und sich bei einladender Atmosphäre auszutauschen. Genug Themen bietet das umfangreiche Filmprogramm des Festivals, welches rund 100 Kurz- und Langfilme aller Genres umspannt, von aktuellen Blockbustern über Animationsfilme bis hin zu Independent- und Dokumentarfilmen. Der Großteil der Filme wird als Deutschland-, Europa- oder internationale Premiere gezeigt. Auch das Kulturprogramm mit über 50 Workshops, Vorträgen, Konzerten sowie einem großen kulinarischen Angebot widmet sich der Vielseitigkeit Japans.

Thematisch befasst sich das Festival dieses Jahr mit dem Schwerpunkt „Crossing Borders“ und erkundet dabei das Verhältnis des japanischen Kinos zum Ausland. Neben aktuellen und historischen Spiel- und Dokumentarfilmen bieten Diskussionen und Vorträge Denkanstöße zur inhaltlichen Begegnung, Zusammenarbeit und gegenseitigen Beeinflussung von japanischen und internationalen Filmschaffenden. Der Themenschwerpunkt wird gefördert vom Kulturfonds Frankfurt RheinMain.

Als besonderer Ehrengast wird die Schauspielerin Kotone Furukawa erwartet. Sie wird beim 24. Nippon Connection Filmfestival mit dem Nippon Rising Star Award ausgezeichnet, der außergewöhnliche Nachwuchstalente des japanischen Kinos würdigt. International bekannt wurde Kotone Furukawa durch ihre herausragende darstellerische Leistung in dem romantischen Drama „Wheel of Fortune and Fantasy” („Das Glücksrad”) von Ryusuke Hamaguchi, welches bei der Berlinale 2021 den Silbernen Bären gewann. Beim Festival werden noch viele weitere bekannte Filmemacher*innen und Künstler*innen aus Japan anwesend sein. Das Publikum hat dabei die einmalige Gelegenheit, von den Gästen mehr zu ihren Werken zu erfahren und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. 

Für die besondere Atmosphäre des Festivals sorgen die beiden in pink erstrahlenden Festivalzentren Künstler*innenhaus Mousonturm und Produktionshaus NAXOS mit vielen japanischen Markt- und Essensständen. Weitere Veranstaltungen finden im Kino des DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum, Eldorado Arthouse Kino, Mal Seh’n Kino, Internationalen Theater Frankfurt und Saalbau Bornheim statt.

Das vollständige Festivalprogramm und Tickets sind ab dem 4. Mai 2024 auf der Festival-Website verfügbar. 

Für den Festivalbesuch bieten Partnerhotels Zimmer zu Sonderkonditionen an. 

 

Über das Festival

Das Japanische Filmfestival Nippon Connection wird vom 80-köpfigen, größtenteils ehrenamtlichen Team des gemeinnützigen Vereins Nippon Connection e.V. organisiert. Es steht unter der Schirmherrschaft von Mike Josef, Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt am Main, und des Generalkonsulats von Japan in Frankfurt am Main. Seit der Gründung im Jahr 2000 hat sich das Festival zur größten Plattform für japanischen Film weltweit und zum publikumsstärksten Filmfestival in Hessen entwickelt, mit über 18.500 Besucher*innen im Jahr 2023.

 

Diese Webseite verwendet Cookies

Dazu gehören essentielle Cookies, die für die Funktion der Webseite notwendig sind, sowie Cookies zu anonymen statistischen Zwecken.

Die Cookie-Einstellungen können jederzeit am Ende der Seite eingesehen und geändert werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Einverständnis notwendig ist um bestimmte externe Medien anzuzeigen.
Nipponconnection e.V. hat kein Interesse an Ihren persönlichen Daten und nutzt keine Pixel von Drittanbietern oder personalisierte Werbung.

Diese Webseite verwendet Cookies

Dazu gehören essentielle Cookies, die für die Funktion der Webseite notwendig sind, sowie Cookies zu anonymen statistischen Zwecken.

Die Cookie-Einstellungen können jederzeit am Ende der Seite eingesehen und geändert werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Einverständnis notwendig ist um bestimmte externe Medien anzuzeigen.
Nipponconnection e.V. hat kein Interesse an Ihren persönlichen Daten und nutzt keine Pixel von Drittanbietern oder personalisierte Werbung.

Ihre Cookie Einstellungen wurden gespeichert