Mari ASATO 安里麻里

Under Your Bed
アンダー・ユア・ベッド

Nippon Cinema   ª 

Naoto ist ein verstörter junger Mann, der seine Zeit lieber mit Aquarienfischen verbringt als mit Menschen. Als er nach Jahren zufällig seiner Jugendbekanntschaft Chihiro begegnet, stellt er ihr obsessiv nach und fängt an, heimlich ihre Wohnung zu betreten. Damit setzt er eine Kette von Ereignissen mit unangenehmen Konsequenzen für alle Beteiligten in Gang. Mari ASATO stellt in ihrem neuen Film die Regeln des Stalking-Thrillers auf den Kopf. Ihr finsteres Porträt zwischenmenschlicher Dynamiken garniert sie mit klassischem Suspense, überraschenden Volten und schreckt auch vor schockierenden Darstellungen sexueller Gewalt nicht zurück. Dies macht UNDER YOUR BED sicherlich zu einem der streitbarsten Filme des diesjährigen Festivalprogramms.

Di, 09. Juni 2020

So, 14. Juni 2020

Watch

Deutschlandpremiere

OmeU

Verfügbarkeit: Deutschland

Female Futures? Violence Horror

アンダー・ユア・ベッド

Japan 2019

98 Minuten

Regie
Mari ASATO

Drehbuch
Mari ASATO nach einem Roman von Kei OISHI

Kamera
Yoichi KAMAKARI

Produktion
Thefool

Weltvertrieb
Kadokawa

Besetzung
Kengo KORA
Kanako NISHIKAWA
Kenichi ABE

Musik
Teje

Über die Regisseurin

Mari ASATO wurde 1976 in Okinawa geboren. Sie begann ihre Filmkarriere 1999 als Fotografin bei Kiyoshi KUROSAWA, während der Dreharbeiten zu BARREN ILLUSIONS. Nach mehreren Regieassistenzen, unter anderem bei Hiroshi TAKAHASHI und Akihiko SHIOTA, gab sie 2004 ihr Spielfilmdebüt mit GIRLS FOR INDEPENDENCE. Der Film lief 2005 bei Nippon Connection neben ihrem Kurzfilm THE BOY FROM HELL (2004). Seitdem hat sie bei mehreren Spielfilmen Regie geführt, hauptsächlich im Genrebereich mit Schwerpunkt auf Horror.


Related Events:
Film Talk: Mari ASATO

Festivalpartner